NEU - Verständnis schwieriger Konzepte in MINT-Fächern mit Tutorials fördern

 

INHALT
Mit sorgfältig strukturierten Arbeitsblättern, die Studierende anhand konkreter Problemstellungen helfen, schwierige Konzepte im MINT-Bereich zu verstehen, lässt sich der Lernerfolg nachweisbar steigern. Dies trifft besonders dann zu, wenn die Materialien bekannte Verständnisschwierigkeiten berücksichtigen und von den Studierenden in Kleingruppen mit Unterstützung durch eine Lehrperson bearbeitet werden können.

In diesem Workshop werden bereits existierende Materialien für die Fächer Physik, Elektrotechnik, Technische Mechanik, Strömungsmechanik und Programmierung vorgestellt. Die Teilnehmenden erhalten Gelegenheit, Ausschnitte aus einzelnen Tutorials aus der Studierendenperspektive selbst zu erfahren, und lernen typische Designmerkmale solcher Arbeitsblätter kennen, um selbständig ähnliche Materialien für ihre eigenen fachlichen Themen zu entwickeln. Zudem werden Bedingungen für einen erfolgreichen Einsatz der Materialien diskutiert und empirische Ergebnisse über deren Wirksamkeit vorgestellt.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • erhalten einen Überblick über existierende Tutorial-Arbeitsblätter.
  • erleben ein Beispiel-Tutorial aus der Studierendenperspektive.
  • beschreiben typische Designmerkmale der Tutorials.
  • planen den Einsatz oder ggf. die Entwicklung von Tutorials in Ihrem Fach.
  • kennen Bedingungen für eine erfolgreiche Implementierung der Materialien.

 

Termin

Fr. 19.01.2024:    10:15 - 18:00 Uhr

Leitung

Prof. Dr. Claudia Schäfle (TH Rosenheim)
Prof. Dr. Christian Kautz (TU Hamburg)

Organisation

Prof. Dr. Jürgen Wunderlich (Didaktikmentor der HS Landshut)

Ort

Hochschule Landshut
Am Lurzenhof 1

84036 Landshut

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 8 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 200,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 520,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.