FDAK Bayerische Konstruktionstagung

 

INHALT
Die Konstruktion und Entwicklung neuer Produkte sind wesentliche Faktoren zur Sicherung des Standortes Deutschland und besitzen daher in der Ausbildung junger Ingenieurinnen und Ingenieure an den bayerischen Hochschulen einen entsprechend hohen Stellenwert. Daher treffen sich auch in diesem Jahr wieder Kolleginnen und Kollegen der Fachgebiete Konstruktion und Produktentwicklung aus den bayerischen Hochschulen, um Erfahrungen und Informationen über Lehrmethoden, didaktische Konzepte und Projekte auszutauschen und auf diese Weise die Lehre kontinuierlich zu verbessern. Darüber hinaus berichten Vertreter sowohl von Hochschulen als auch aus Industrie und Wirtschaft über neue Erkenntnisse, Erwartungen und Tendenzen in der Ausbildung von Ingenieur*innen, sowie über die Zusammenarbeit von Industrie und Hochschulen auf dem Gebiet der Konstruktion und Produktentwicklung, die anschließend im Teilnehmendenkreis ausführlich diskutiert werden.
Die Tagung findet heuer an der TH Nürnberg statt. Am Freitag ist außerdem eine Besichtigung einer interessanten Industriefirma in der Nähe geplant.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • werden über neue Lehrmethoden und didaktische Konzepte in der Konstruktion und Produktentwicklung informiert.
  • tauschen Erfahrungen mit Kolleginnen und Kollegen über Projekte und Lehrmethoden in Konstruktion und Produktentwicklung aus.
  • erfahren die aktuellen Erwartungen der Industrie und Wirtschaft zur Ausbildung von Ingenieur*innen.
  • tauschen Erfahrungen zur Zusammenarbeit zwischen Industrie und Hochschulen auf dem Gebiet der Konstruktion und Produktentwicklung aus.
  • bekommen Anregungen und Ideen für Aufgabenstellungen und Projekte.

Termin

Fr. 21.10.2022:    13:00 - 18:00 Uhr
Sa. 22.10.2022:    08:30 - 13:00 Uhr

Organisation

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Weigand (HS Augsburg)

Ort

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Hotelinformation

Details hierzu erhalten Sie in der Bestätigungsmail nach Anmeldung.

Buchung