Verwaltungs- und Prüfungsrecht für Mitglieder von Prüfungskommissionen

 

INHALT
Der Aufgabenkatalog einer Prüfungskommission (PK) gemäß § 3 Abs. 3 RaPO ist vielfältig: Unter anderem bestimmt die PK Arten und Termine von Prüfungen sowie die zugelassenen Hilfsmittel, sie entscheidet über die Anrechnung bereits erbrachter Prüfungsleistungen, über die Folgen von Täuschungsversuchen und sie stellt die Ergebnisse von Prüfungsleistungen - bis hin zum Nichtbestehen auch im letzten Versuch! - fest. Die meisten „hoheitlichen“ Entscheidungen einer PK betreffen Studierende unmittelbar. Aus deren Sicht negative Entscheidungen können mit rechtlichen Mitteln angegriffen werden. Für alle Mitglieder einer PK ist deshalb eine stabile Kenntnis der Grundzüge von Verwaltungsrecht und Prüfungsrecht ratsam. Rechtliche Vorkenntnisse sind für das Seminar nicht erforderlich.

Der Dozent verfügt über langjährige Erfahrungen als Dekan und PK-Vorsitzender und war vor dem Wechsel an die Hochschule als Verwaltungsrichter und als Abteilungsleiter einer staatlichen Behörde tätig.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • ordnen das Prüfungsrecht ins Öffentliche Recht ein und beschreiben, was dieses vom Privatrecht unterscheidet.
  • erläutern die Anforderungen, die sich aus dem Öffentlichen Recht für die Tätigkeit in einer PK ergeben.
  • stellen den sog. prüfungsspezifischen Bewertungsspielraum und seine Grenzen dar.
  • wenden Rechtsvorschriften mittels der sog. Subsumtionstechnik auf konkrete Einzelfälle an.
  • wirken bei PK-Entscheidungen mit, ohne sich um rechtliche Angreifbarkeit zu sorgen.

 

HINWEIS
Diese Veranstaltung findet online statt mit einer Mischung aus gemeinsamen Einheiten und Selbstlernzeiten. Zwischen den beiden Terminen liegt eine Selbstlernphase im Umfang von ein bis zwei Stunden, um Gerichtsentscheidungen zu studieren.

Die genannten zu erreichenden Arbeitseinheiten beziehen sich sowohl auf die virtuellen Treffen als auch auf Arbeitsaufgaben in der Selbstlernzeit.
Notwendige technische Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.

Termin

Fr. 21.10.2022:    09:00 - 12:00 Uhr
Fr. 28.10.2022:    09:00 - 12:00 Uhr

Leitung

Prof. Dr. Claus Loos (HS Kempten)

Ort

Online-Seminar + SLZ

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Prüfen: 10 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 225,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 585,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung