NEU - Lernförderliche Gestaltung von Lehre in großen Gruppen

 

INHALT
GROSSE GRUPPEN LERNEN LASSEN
Was in kleinen Lerngruppen große Erfolge zeigt, funktioniert oft nicht in großen Gruppen und kann diese sogar chaotisieren – diese Erfahrung teilen viele Lehrende, die mit großen Gruppen arbeiten. Wir erkunden Methoden und Planungsansätze, die die Teilnehmer*innen einsetzen können, um Lehre in großen Gruppen aktivierend und effektiv zu gestalten. Im diesem Workshop werden die Grundlagen für eine sichere Planung von Veranstaltungen in großen Gruppen so gelegt, dass diese aktivierend, für alle Seiten motivierend und dem Lernstoff angemessen durchführbar sind.

Die Teilnehmer*innen erarbeiten Lehrsequenzen, die im kollegialen Miteinander verfeinert werden können. Es werden einzelne Methoden für große Gruppen vorgestellt, erarbeitet und z.T. ausprobiert.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • fertigen eine Lerngruppenanalyse einer großen Lerngruppe an und leiten daraus Planungsgrundsätze ab.
  • passen ein didaktisches Artikulationsschema eigenen Gruppen, Randbedingungen und Voraussetzungen an.
  • planen eine Veranstaltung stringent anhand dieses Schemas.
  • legen eine Sammlung von Methoden für große Gruppen an, pflegen und entwickeln diese weiter und treffen daraus eine Auswahl für konkrete Veranstaltungen und Situationen.
  • wenden eine Anzahl an Methoden für große Gruppen sicher an.
  • nehmen eine Evaluation der eigenen Planung und Methodenkompetenz vor und ziehen daraus Schlüsse für die Weiterentwicklung der eigenen Lehre in großen Gruppen.

Termin

Fr. 03.02.2023:    10:15 - 18:00 Uhr

Leitung

Prof. Dr. Dominic Becking (FH Bielefeld)

Ort

BayZiel Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 8 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 150,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 390,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung