Symposium „Wissenschaft trifft Engagement: Service Learning in der (digital gestützten) Hochschullehre“

 

INHALT
Profitieren Sie mit diesem Symposium von einem gebündelten Austausch rund um das Thema Service Learning!

Service Learning verbindet das wissenschaftliche Studium mit gesellschaftlichem Engagement: Lehrende und Studierende kooperieren mit gemeinnützigen Partner:innen aus dem sozialen, kulturellen, sportverbandlichen oder ökologischen Bereich in ihrer Region und bringen in gemeinsamen Projekten ihr fachliches Wissen und ihre Kompetenzen ein. Spätestens mit der Corona-Pandemie wurde deutlich, dass Service Learning von digitalen Elementen profitieren kann. Ein thematischer Schwerpunkt wird daher auch auf Formen digital gestützten Service Learnings liegen.
Das Symposium hat den Anspruch, alle Akteur:innen von Service Learning anzusprechen und gemeinsam (digital gestütztes) Service Learning weiterzudenken. Neben zielgruppenspezifischen Workshops und Vorträgen wird daher auch ein akteur:innenübergreifender Erfahrungsaustausch angeregt.

Das Symposium findet als zweites von sechs Symposien im Rahmen des Projekts „Qualität digital gestützter Lehre an bayerischen Hochschulen steigern (QUADIS)“ statt. Es wird vom Bayerischen Zentrum für Innovative Lehre und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt in Kooperation gestaltet und organisiert.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • erhalten gewinnbringenden Input zur eigenen Implementierung neuer und Weiterentwicklung bestehender Service Learning-Formate.
  • tauschen sich zu best practices aus.
  • erhalten einen Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse.
  • setzen sich mit Formen digital gestützten Service Learnings auseinander.

Eine konkrete Anzahl an Arbeitseinheiten ist abhängig vom Umfang des Besuchs der einzelnen Veranstaltungen.

Anmeldung bitte nur über diesen Link zur Website des Symposiums

Termin

Mo. 10.10.2022:    13:00 - 17:00 Uhr
Di. 11.10.2022:    09:00 - 16:30 Uhr
Mi. 12.10.2022:    09:00 - 16:30 Uhr
Do. 13.10.2022:    09:00 - 13:00 Uhr

Organisation

Martina Venus (BayZiel)
Marina Fleck (KU Eichstätt-Ingolstadt)

Ort

Ingolstadt / hybrid / online

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Buchung